Direkt zum Inhalt

Kategorie: Allgemein

So geht eine Einführung der Audiodeskription

Posted in Allgemein

„Guten Abend und willkommen in der Deutschen Oper!“ Egal, ob man ein Theaterstück, eine Oper, Show oder Performance mit Audiodeskription besucht, der Abend beginnt immer gleich und zwar mit einer Einführung. Diese kann man sich entweder entspannt von zu Hause aus anhören oder live über die Empfangsgeräte der Audiodeskription im Theater, meist eine halbe Stunde vor Vorstellungsbeginn. Vor einiger Zeit habe ich bereits mit Barbara Fickert (blinde Autorin für Audiodeskription) über die Einführungen von Audiodeskriptionen am Theater ein Interview geführt. Heute möchte ich anhand der Oper „Il Viaggio a Reims“ (Deutsche Oper Berlin) ein konkretes Beispiel für die Einführung von…

Verleihung des Publikumspreises für die beste Audiodeskription

Posted in Allgemein, and Theaterrezension

And the winner is… Im letzten Theaterclub in der Spielzeit 2021/2022 verleiht der „Berliner Spielplan Audiodeskription“ einen mit 500 € dotierten Publikumspreis an das beste Theaterstück mit Audiodeskription, das im Rahmen des Projekts gezeigt wurde. Bis zur letzten Minute liefern sich zwei Stücke ein Kopf-an-Kopf-Rennen, nur um kurz vor Ende der Abstimmung von einem dritten Stück überholt zu werden. Das sagt die Projektleitung, Imke Baumann, zum Preis: „Es ist immer eine schöne Sache, Preise vergeben zu können und natürlich haben wir uns beim Planen gedacht, dass es in diesem Fall besonders wichtig ist, dass das Publikum zu Wort kommt. Wir…

Fachtag des Berliner Spielplan Audiodeskription Teil 1

Posted in Allgemein

Am 8. April 2022 findet der Fachtag des Berliner Spielplan Audiodeskription statt. Passend zur Digitalisierung der letzten Jahre, wird der Tag sowohl über ZOOM als auch vor Ort in den Osramhöfen in Berlin Wedding abgehalten. Noch am Abend davor verbringen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Stunden damit, die hybride Lösung zu bewerkstelligen und Platz zu schaffen für AudiodeskriptorIn, einen Dolmetscher für englische Teilnehmerinnen und Teilnehmer sowie unsere PR-Mitarbeiterin, Eva-Katherina Jost, die den ZOOM-Raum überwacht. Fast wäre Eva in die Putzkammer verbannt worden. Zum Glück findet sich dann doch ein zwar kahler, aber putzeimerfreier Raum für sie. Der Fachtag geht los! Ich…

Saalprüfung von „Il Viaggio a Reims“

Posted in Allgemein, and Hinter den Kulissen

Am 9. April 2022 spielt die Deutsche Oper Berlin „Il Viaggio a Reims“ von Gioacchino Rossini. Heute, am 22. März, höre ich mir die Generalprobe der Audiodeskription an. Erstellt wurde sie von Roswitha Röding, Jutta Polic und Felix Koch. Die letzten beiden sprechen sie gemeinsam ein. Schon in der Saalprüfung zur Zauberflöte konnte ich dieses Dreamteam zum ersten Mal in Aktion erleben und war begeistert. Diesmal übernimmt Jutta die Beschreibung der Handlung. Felix übersetzt derweil den Gesang. Leider bin ich nicht zum Genießen da. Wahrscheinlich bin ich im ganzen Theater die Einzige, die mit einem Laptop auf dem Schoß und…

Jahresrückblick 2021

Posted in Allgemein

Es ist traditionell, dass man am Ende eines jeden Jahres mit Rückblicken und guten Vorsätzen bombardiert wird. Was ist gut gelaufen und was wird nächstes Jahr genauso gut, wenn nicht noch besser, laufen. In diesem Beitrag möchte ich euch und mich noch einmal an die Theaterstücke mit Audiodeskription erinnern, die im Rahmen des Berliner Spielplan Audiodeskription (BSA) oder durch unsere Mitwirkung entstanden ist. Einen guten Rutsch! Pythonparfum und Pralinen aus Pirgendwo „Ein wortarmes Familienstück wird farbenfroh“ Was packst du in deinen Koffer? Einen Sturm? Den Tod? Einen Fallschirm? Oder doch nur einen gewöhnlichen Juckreiz? Kuriose Gestalten, die des Nachts ein…

Woyzeck Interrupted: Gewalt geht uns alle etwas an

Posted in Allgemein, and Theaterrezension

Morde an Frauen, Häusliche Gewalt oder auch nur durch den Lockdown bedingte gereizte Beziehungen. Das alles sind Themen, die durch Corona nicht etwa verschwinden, sondern verstärkt auftauchen. Wie präsent Gewalt an Frauen in unserer Gesellschaft ist, zeigt das Stück „Woyzeck Interrupted“ von dem iranischen Regisseur Amir Reza Koohestani nach Georg Büchner am Deutschen Theater Berlin auf besonders eindrucksvolle Weise. Ein Paar, das sich auseinandergelebt hat und doch dazu gezwungen ist, zu Hause zu bleiben und zusammenzuwohnen, bis einer von beiden auszieht. Marie und Woyzeck verstehen sich nicht mehr und die zunehmenden Spannungen zwischen dem ehemals glücklichen Paar steigern sich während…

Romeo und Julia mit Audiodeskription zum Lachen

Posted in Allgemein, and Theaterrezension

Die bekannteste und wohl tragischste Liebesgeschichte aller Zeiten reizt in der Inszenierung des Shakespeare’s Globe von 2019 eher zum Lachen als zum Weinen. Ich habe das Drama mit fünfzehn Jahren zum ersten und bislang einzigen Mal gelesen und obwohl ich mich damals darauf gefreut habe (schließlich ist es „die“ Liebesgeschichte), bin ich an der blumigen Sprache, den vielen Figuren und den Szenenwechseln kaum vorbeigekommen. Ich habe es fertiggelesen und seitdem nicht mehr angeschaut. Meine Erwartungen an diese Inszenierung waren also nicht hoch. Dementsprechend bin ich positiv überrascht. Das Stück ist witzig. Ich habe selten so viel gelacht, obwohl die Handlung…

Andreas hört über den Tellerrand

Posted in Allgemein, and Interviews

„Wenn du denkst, dass du eine sinnvolle Anpassung vornehmen kannst – tu’s einfach!“ Das bringt David Bellwood (Access Manager am Shakespeare‘s Globe Theatre, London) den Theatermitarbeiter*innen und Schauspieler*innen am Haus bei. Seine Aufgabe besteht normalerweise darin, Fragen zu stellen. Diesmal ist er der Befragte. In einem Interview berichtet er unserem Podcaster Andreas Brüning von der Zugänglichkeit seines Theaters und wie es in Großbritannien um Barrierefreiheit am Theater bestellt ist. Das Interview erscheint im nächsten Podcast-Magazin. Hier ist schon einmal ein Ausschnitt: „Behinderte sollen laut sein“ David Bellwood: Im Alltag führe ich viele Gespräche über Toiletten, über Rampen und Aufzüge –…

Sind behinderte Menschen Monster oder Barbies?

Posted in Allgemein, and Theaterrezension

Unser Newsletter versorgt euch jeden Monat mit neuen Theaterstücken mit Audiodeskription! In Sachen Audiodeskription drücken die Sophiensäle gerade auf die Tube. Wieder einmal statten sie eine Live-Performance über ZOOM mit einer Beschreibung aus. Diesmal sehen wir die Lecture-Performance „Dis_Lecture“, die von Emilou Rößling live eingesprochen wird. Und das Ganze auch noch mit einer Audiodeskription in zwei Sprachen. Zwei Performer halten jeweils eine Vorlesung, in denen sie sich mit Behinderung auseinandersetzen. Die erste Performance ist „Flucht auf den Model-Planeten“, die zweite „On something very special“. Emilou spricht die erste Performance mit deutscher Sprache und die zweite auf Englisch ein. Ich kann…

Eine Oper zum Hören

Posted in Allgemein, and Veranstaltungsbericht

Man sollte meinen, dass es in einer Oper hauptsächlich um Musik, also um das Hören geht. So einfach ist das allerdings nicht. Kostüme, Bühnenbild, die Übertitelung und vor allem die Körpersprache der SängerInnen vervollständigen das Opernerlebnis. All das sind visuelle Eindrücke, die für blinde und sehbehinderte ZuschauerInnen übersetzt werden müssen. Was wäre aber, wenn man eine Oper auch als Sehender nur hört? Im vierten Theaterclub haben wir mit Lars Gebhardt (Dramaturg der Deutschen Oper Berlin) über Audiodeskription an der Oper gesprochen. Im Folgenden könnt ihr euch einen Ausschnitt aus diesem Gespräch durchlesen: Lavinia: Was sind die größten Unterschiede zwischen dieser…