Direkt zum Inhalt

theater hören berlin Posts

Hörfilm.info – Jetzt auch mit allen Theaterterminen mit Audiodeskription

Posted in Gastbeitrag

Auf der Seite hörfilm.info gibt es bei weitem nicht nur Informationen zu Hörfilmen. Was anfangs nur für den TV-Bereich gedacht war, hat sich zur zentralen Info-Plattform für Audiodeskriptions-Angebote entwickelt. So ist es in gewisser Weise eine logische Folge, dass hier mittlerweile auch Theater und Opernhäuser mit ihren Audiodeskriptions-Terminen aufgeführt werden. Der lange Weg der Audiodeskription Auch wenn die Idee der Audiodeskription in den USA bereits in den 1970er Jahren von Gregory T. Frazier vorgestellt wurde, dauerte es bis zu ihrem Durchbruch in Deutschland noch mehrere Jahrzehnte. In den 1990er Jahren strahlten die ersten Sender Hörfilme aus, aber das Angebot blieb…

Die Regeln des Erwachsenwerdens

Posted in Gastbeitrag, and Theaterrezension

Am Donnerstag, dem 08. Dezember 2022, besuchten wir die Vorstellung von „Funken“, die vor ausverkauftem Theater an der Parkaue aufgeführt wurde. Der 13-jährige Malte Schröder verabschiedet sich von seiner Mutter, als sie ihn am Tor eines außergewöhnlichen Ferienlagers absetzt. Bald stellt er fest, dass es in diesem ausgefallenen Camp keine Erwachsenen gibt. Die Jugendlichen sind auf sich selbst gestellt. Eigene Regeln, eigene Gesetze, etwas Besseres gibt es nicht! Malte, der sich selbst für „völlig durchschnittlich“ hält, freundet sich mit einer Gruppe von überdurchschnittlich begabten Jugendlichen an. Nur die Stimme des allwissenden Arthur McPush, die die jungen Menschen auffordert, das Beste…

Wer oder was sind wir eigentlich? – Frankenstein mit Audiodeskription

Posted in Gastbeitrag

Unter zwei Leuchtpaneelen stehen Felix Khuon und Maren Eggert und umarmen sich. Felix Goeser steht rechts, den Mund geöffnet wie zum Schrei. Alle tragen Camouflage-Hosen, weiße T-Shirts und Theaterglatzen. © Arno Declair

Viel Glamour, Saltos und ein bisschen Kitsch

Posted in Gastbeitrag

Über 100 Künstler*innen, die größte Theaterbühne der Welt und spektakuläre Akrobatik – die „Arise Grand Show“ im Friedrichstadt-Palast verspricht große Unterhaltung. Da nach langer Zeit der Pandemie wieder eine Audiodeskription erstellt wurde, besuchte ich erstmals eine Vorführung an diesem traditionsreichen und glamourösen Ort. Der Palast Für alle, die den Friedrichstadt-Palast noch nicht kennen, beschreibe ich ihn kurz. Das Gebäude ist von außen sehr eindrucksvoll, nimmt fast einen ganzen Block ein und ist von der Friedrichstraße nicht zu übersehen. Das Haus spart nicht mit Superlativen: über 100 Jahre Geschichte, die größte Theaterbühne der Welt und mit knapp 2000 Plätzen das größte…

Die Erstellung einer Theater-Audiodeskription aus der Sicht der blinden Co-Autorin

Posted in Gastbeitrag

Am 24.03.2022 fand im großen Saal der Berliner Volksbühne die Premiere und Uraufführung des Stückes „Geht es dir gut?“ von René Pollesch und Fabian Hinrichs statt. Zu einigen Vorstellungen sollte es auch eine Live-Audiodeskription geben, die von Imke Baumann erstellt und gesprochen wurde. Seit circa zehn Jahren arbeite ich nun schon mit einem Sehrest von um die zwei Prozent hauptberuflich als Hörfilmautorin. An der AD eines Theaterstücks hatte ich jedoch noch nie mitgewirkt und so freute ich mich sehr über die Anfrage. Zum Stück „Geht es dir gut?“ behandelt sehr direkt und emotional die innere Distanz zwischen den Menschen, die…

„Geht es dir gut?“ Interview mit Dramaturgin Johanna Kobusch

Posted in Interviews, and Theaterrezension

Der erste Theaterclub in dieser neuen Spielzeit 2022/23 ist der zwölfte insgesamt und der vorerst letzte für mich, bevor ich mich in den Mutterschutz verabschiede. Heute versuchen wir eine Stunde lang die Frage zu beantworten: „Geht es dir gut?“ Das ist eine Frage, die das gleichnamige Stück der Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz stellt. Zum Interview steht die Dramaturgin des Stücks, Johanna Kobusch, bereit. Theaterclub Transkription 25.09.2022 Lavinia: Die erste Frage, die ich ihnen stellen möchte ist: Geht es ihnen gut? Johanna Kobusch: Danke für die Einladung, und mir geht es sehr gut. Lavinia: Können sie uns sagen, seit wann sie an…

„So why – Suchen nach Siegfried“: Was ist ein Held mit Audiodeskription

Posted in Theaterrezension

Was ist ein Held – ein Raucher, Gott, Angela Merkel, jemand, der andere rettet oder jemand, der fliegt? Heute bin ich zum ersten Mal live im „Theater Tikwa“. 2021 habe ich bereits das Stück „Vertigo“ als Online-Version mit Audiodeskription gesehen. „So why – Suchen nach Siegfried“ tut genau das, was der Titel verspricht. Es begibt sich auf eine etwas mehr als einstündige Suche nach Siegfried dem Drachentöter und stellt unter anderem anhand von Wagners „Nibelungen“ die Frage, was ein Held eigentlich ist. Siegfried ist der typische Held, der ein Monster besiegt und dann die holde Maid gewinnt. Er badet im…

Eine der schönsten Opern mit Audiodeskription!

Posted in Theaterrezension

In der Loge zu sitzen, ist immer ein besonderes Erlebnis. Das gilt vor allem bei einem Opernbesuch. Die Instrumente des Orchesters und der Gesang der Sängerinnen und Sänger ist von hier oben so klar zu hören, als würde man direkt auf der Bühne stehen. Es ist Juli und ich höre mir schon einmal die Oper „Carmen“ mit Audiodeskription an, die am 6. und 12. November 2022 offiziell an der Deutschen Oper gezeigt wird. Zur Kartenreservierung und Anmeldung für die Audiodeskription geht es per E-Mail an info@deutscheoperberlin.de oder telefonisch unter 030 / 34 38 43 43. Es ist natürlich eine tragische…

Zwanzigster Deutscher Hörfilmpreis

Posted in Veranstaltungsbericht

Der „Deutsche Hörfilmpreis“ wird zwanzig Jahre alt. Zu diesem Anlass gelingt es mir gerade noch so, mich in ein Abendkleid mit viel Stretch zu quetschen. Ich bin inzwischen im siebten Monat schwanger, und wer weiß, wann ich wieder die Gelegenheit habe, ein Abendkleid zu tragen? Neben den vielen bekannten Gesichtern oder vielmehr Stimmen aus Film, Fernsehen Blindenvereinen und Politik freue ich mich vor allem über die Häppchen, die auf unsichtbaren Tellern in fünfminütigen Abständen auf mich zugeschwebt kommen. An diesem Abend findet die Preisverleihung in den Bollehöfen in Alt-Moabit statt. Sechsmal wird der Preis heute vergeben. Dazwischen hören wir einige…

Richtlinien für die Audiodeskription von Performances

Posted in Theaterrezension

Ich habe mich in vielen Blogbeiträgen darüber ausgelassen, warum ich eine Audiodeskription grandios, die andere allerdings kompliziert, schwierig zu folgen oder einem Fußballkommentar gleich empfinde. Seit einiger Zeit bin ich als blinde Co-Autorin für Audiodeskription in der freien Szene tätig. In dieser Zeit habe ich einige tolle Wortwendungen gehört und einige, die mir wenig bis gar nichts sagen. Viel ist von dem Stück abhängig, anderes von der Wortwahl der Audiodeskription und für wieder anderes brauche ich dringend eine Tastführung. Heute möchte ich mit euch einige Kriterien teilen, nach denen ich Audiodeskriptionen redigiere – kein Anspruch auf Vollständigkeit. Verben statt Adjektive…