Direkt zum Inhalt

Kategorie: Gastbeitrag

Beiträge von anderen Mitwirkenden

Erste Spielzeit „Theater Hören Berlin“ … Ein paar Gedanken von mir…

Posted in Gastbeitrag

Es war eine tolle erste Saison dieses wunderbaren Projektes. Mehrfach habe ich mich schon bedankt und möchte es aus vollem Herzen noch einmal tun. Von der Idee, dem Konzept, der Auswahl der Kooperationspartner und Stücke, der Umsetzung der Audiodeskription bis hin zur Präsentation im Internet und dem Knüpfen eines Netzwerkes rund um das Thema. Es ist so gelungen und hat mich persönlich auf mehreren Ebenen angesprochen und begeistert. Als Nutzerin kam ich teilweise im Tempo gar nicht hinterher. Auch die Umsetzung von Ideen, die während der Projektzeit aufgrund der Herausforderungen durch „Corona“ entstanden sind, sowie die Etablierung eines Podcasts und…

Hamlet exklusiv – Ein Arbeitsbericht aus einer anderen Zeit

Posted in Gastbeitrag

Regen schlägt an eingestaubte Scheiben, während eine nasse Landschaft rasch vorbeizieht. Am Himmel wechseln behäbige dunkelgraue Wolkenmassen mit Lichtfeldern, durch die die Sonne blitzt. Eigentlich typisches Aprilwetter, aber heute ist erst der 12.März. Silja Korn, blinde Redakteurin und ich sitzen im ICE auf dem Weg nach Bochum, wo wir uns im Schauspielhaus den Hamlet von Johan Simons ansehen wollen. Ein Hamlet, in dem eine Frau, nämlich Sandra Hüller, die Hauptrolle spielt. Eine Frau in einer der traditionsreichsten Männerrollen der theatralen Weltliteratur soll das diesjährige Berliner Theatertreffen eröffnen. Aber damit nicht genug: Zum ersten Mal in seiner Geschichte hat das Treffen…

„Don Quijote einmal mit, einmal ohne“

Posted in Gastbeitrag

Zuerst einmal ohne! Mucksmäuschenstill ist es plötzlich im großen Saal des Deutschen Theaters. viel größer als die Seen von Ruidera, die sie aus der Mancha kannten…“ Der von einer männlichen Stimme vorgetragene Monolog endet wie folgt: „… und sie konnten sich nicht erklären, weshalb so viele Füße aus diesen Kolossen wuchsen, die sich da auf dem Meer wiegten.“ Und ich konnte mir nicht erklären, weshalb jetzt das Gekicher im Publikum anwuchs!Nach einer gefühlten Ewigkeit meint eine zweite männliche Stimme: „Hm.“Und eine dritte: „Also ich rieche nichts.“ Und ich verstand gar nichts!Also bitte noch mal von vorne und jetzt einmal mit…

Theater hören auf der Hilfsmittelaustellung

Posted in Gastbeitrag

Am 20ten und 21ten November war das Team des Berliner Spielplan Audiodeskription auf der Hilfsmittelausstellung des Allgemeinen Blinden- und Sehbehindertenvereins Berlin gegr. 1874 e.V. mit einem Stand vertreten. Alljährlich findet  in der Geschäftsstelle des ABSV eine Hilfsmittelausstellung für Menschen mit Sehbehinderung statt. Tatsächlich gibt es in den Räumen des Selbsthilfevereins für Menschen mit einer Sehbehinderung in Berlin neben vielen tollen und gut organisierten Angeboten und Arbeitskreisen einen gut sortierten Hilfsmittelladen, der ganzjährig von Montags bis Freitags geöffnet ist: „Der ABSV verfügt über eine ständige Präsentation von Hilfsmitteln, die den Alltag erleichtern. Dazu gehören u. a. ’sprechende‘ Uhren und Haushaltsgeräte, Münzboxen,…

Audiodeskription als Orientierungshilfe in einer grotesken Parabel

Posted in Allgemein, and Gastbeitrag

Gastbeitrag in Lavinias Theater Blog von Ursula, Projektmitarbeiterin Berliner Spielplan Audiodeskription über „Die wahre Geschichte“ in der Jugendtheaterwerkstatt Spandau.  „In einer fernen Stadt geht das Gerücht um, die Herrscher verschlängen bei feierlichen Banketten Kinder…“ Ob diese eine wahre Geschichte ist, wie weit weg diese  ferne Stadt wohl ist, und wie sich für alle Theaterbesucher*innen öffentlich gesprochene Audiodeskription in ein Theaterstück einfügt, das alles verschlug mich an einem schon herbstlichen Sonntag nachmittag in die Jugendtheaterwerkstatt Spandau, kurz jtw. Das Theater im Alten Forum im Berliner Stadtteil Falkenhagener Feld arbeitet seit 1987 unter professionellen Bedingungen an Musik- Kunst- und Theaterproduktionen vorallem von…

Audiodeskription im Dienst der fliegenden Schlange

Posted in Allgemein, and Gastbeitrag

Gastbeitrag in Lavinias Theater Blog von Ursula, Projektmitarbeiterin Berliner Spielplan Audiodeskription über den Besuch von „Happy Island“ im Rahmen des Festival „Tanz im August“. Berlin – Kulturhauptstadt mit einem riesigen Angebot an Veranstaltungen. Immer und über alles auf dem Laufenden zu bleiben, wäre unmöglich. Ich, als an politisch-angehauchter Soziokultur interessiert und doch eher sporadischen Theatergängerin, kannte das jährlich stattfindende internationale Festival für zeitgenössischen Tanz im HAU Hebbel am Ufer noch nicht. Obwohl es dieses Jahr zum 30ten mal stattfindet! Happy Birthday, wünscht auch die Gratulantin „La Ribot“: „Tanz im August is a party of things to see, it’s a very…