Direkt zum Inhalt

Theater zum Hören – Spielplan

Für eine akustische Information können Sie auch die Spielplan Ansage des Berliner Spielplan Audiodeskription unter der Telefonnummer 030 27 90 87 76 abfragen.

25. Oktober 2019: VIVID GRAND SHOW – eine Liebeserklärung an das Leben

Mit der aktuellen VIVID GRAND SHOW im Friedrichstadtpalast erleben Besucher*innen mit Sehbehinderung eine doppelte Premiere, denn zum ersten Mal wird eine Revueshow live kommentiert. Aus Musik, Licht, Spiel, Tanz, Akrobatik, Bühne und farbenprächtigen Kostümen entstehen große bewegte Bilder und erzählen eine anrührende Geschichte über die junge Androidin Réye und ihre Sehnsucht nach Freiheit. Für Besucher*innen ab 8 Jahren.
Mehr Informationen zum Stück finden Sie unter folgendem Link: https://www.palast.berlin/show/vivid-grand-show/

Wann?
am 25. Oktober 2019
17 Uhr: Treffen für die Tast Tour am Seiteneingang des Friedrichstadt-Palastes in der Johannisstrasse; Tast Tour im Foyer
18 Uhr: Ende der Tast Tour, wenn gewünscht Aufenthalt im Foyer
ca. 18.30 / 18.45 Uhr: Ausgabe der Empfängergeräte gegen ein Pfand, am Treffpunkt Garderobe nahe des Seiteneingangs
19 Uhr vorzeitiger Einlass und Start der Audiodeskription (Einführung in das Stück, Bühnen- und Kostümbeschreibung)
19.30 Uhr Beginn der Vorstellung
Dauer circa 2,5 Stunden inkusive 25 Minuten Pause.

Wo?
Friedrichstadt – Palast Berlin, Friedrichstraße 107, 10117 Berlin

Preise und Karten
Für gut erreichbare Sitzplätze in den Reihen 3 oder 10 liegt der Preis bei 39,90€.
Für Begleitpersonen gilt dieser Preis ebenso, wenn sie direkt neben der begleiteten Person sitzen möchten. Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit, Begleitpersonen im Parkett links kostenfrei zu platzieren.

Anmeldeschluss für diese Vorstellung ist der 18.10.2019 !
Kartenreservierung und Anmeldung zur Tastführung täglich zwischen 9 und 20h Uhr unter der Karten-Hotline 030 23 26 23 26 oder per WhatsApp unter 0174 42 53 872 .

12. November 2019: Othello

Das Berliner Ensemble stellt ein hochaktuelles Thema mit einem Klassiker von Shakespeare und in der Regie von Hausregisseur Michael Thalheimer zur Debatte.

Der schwarze General Othello wird von den weißen Venezianern bewundert, solange er für sie siegt. Als er die reiche Desdemona heiratet, scheint sein Glück perfekt. Aber sein Fähnrich Jago sieht die Lücke, die der Teufel ließ. Mehr Informationen zum Stück und zur Inszenierung finden Sie auf diesen Seiten des Berliner Ensembles: https://www.berliner-ensemble.de/inszenierung/othello und https://www.berliner-ensemble.de/ich-bin-nicht-was-ich-bin

Wann?
am 12. November
Beginn Tastführung 17:30 – 18:30, Eintritt frei. Bitte mit vorheriger Anmeldung über die Theaterkasse.
Vorstellung um 19.30 Uhr
Während der Tastführung und der Theatervorstellung wird dogsitting für Führhunde angeboten (Anmeldung über die Theaterkasse)
Dauer: circa 110 Minuten, keine Pause.

Wo?
Berliner Ensemble, Bertolt-Brecht-Platz 1, 10117 Berlin

Preise und Karten
Das Berliner Ensemble hat geeignete Plätze für die Audiodeskription reserviert.
Preis regulär: 34 bzw. 42 Euro.

Personen mit einer Schwerbehinderung (ab 50 % GdB) sowie Schwerbehinderte mit einem B-Ausweis und deren Begleitung erhalten am Berliner Ensemble generell 50 % Ermäßigung auf alle Vorstellungen, ausgenommen Premieren, Gastspiele, Theatertag, Silvester-Vorstellungen und Sonder- bzw. Fremdveranstaltungen.

Karten für Schwerbehinderte sind telefonisch an der Theaterkasse unter 030/284-08-155, beim Besucherservice unter 030-28 40 81 92, per e-Mail besucherservice@berliner-ensemble.de oder direkt am Schalter der Tageskasse von Montag bis Samstag 10.00 bis 18.30 Uhr erhältlich.

Schüler*innen, Studierende sowie Auszubildende bis zum vollendeten 30. Lebensjahr erhalten gegen Vorlage eines entsprechenden Nachweises ermäßigte Karten für 9 Euro.

8. und 9. Dezember 2019: Der kleine König Dezember

von Axel Hacke am Deutschen Theater Berlin
Ein Familienstück für alle ab 6 Jahren, Regie: Anne Bader
Die wundersame Begegnung in der Geschichte von Axel Hacke stellt die Frage nach Phantasie und Wirklichkeit, Vorstellungskraft und eigenem Erleben.
Mehr Informationen zum Stück in diesem Link

Wann?
Beginn Tastführung aller Voraussicht nach 1,5 Stunde vor Beginn der Vorstellung.
Vorstellungen am Sonntag, den 8. Dezember 2019 um 16 Uhr und am Montag, den 9. Dezember 2019, Matinee um 11 Uhr.
Dauer: circa 80 Minuten, keine Pause

Wo?
Deutsches Theater Berlin, Schumannstraße 13 A, 10117 Berlin

Preise und Karten
Zwischen fünf und 48 Euro in fünf Kategorien;
Schüler und Studenten 9 Euro
Schwerbehinderte, die auf eine Begleitung angewiesen sind (B) erhalten für sich und ihre Begleitperson eine Eintrittskarte mit 50 % Ermäßigung.

Kartenreservierungen sowie -vorverkauf sind am Deutschen Theater unter 030 28 441 225
und an der Tageskasse (geöffnet Montags bis Samstags von 11 bis 18:30 Uhr, Sonn- und Feiertags von 15 bis 18:30 Uhr) sowie per e-Mail an service@deutschestheater.de möglich.