Direkt zum Inhalt

Theater zum Hören – Spielplan

Für eine akustische Information können Sie auch die Spielplan Ansage des Berliner Spielplan Audiodeskription unter der Telefonnummer 030 27 90 87 76 abfragen.

3. April 2020: Die Zauberflöte
an der Deutschen Oper Berlin
– Vorstellung abgesagt

Für Fragen ist die Deutschen Oper Berlin unter 030 34 38 43 43 zu erreichen.

3. April 2020
VIVID GRAND SHOW – eine Liebeserklärung an das Leben
im Friedrichstadt-Palast Berlin
– Vorstellung abgesagt

Für Fragen ist der Friedrichstadt-Palast Berlin unter 030 23 26 23 26 zu erreichen.

25. April 2020
DIS_SYLPHIDE – A Dance Piece on Disability and Dance History in Germany von Saša Asentić & Collaborators
in den Sophiensälen Berlin

Auf Deutsch, Englisch, Serbokroatisch, Audiodeskription auf Deutsch.
Ein gleichberechtigtes Team aus Künstler_innen mit und ohne Lernbehinderung inszenieren drei choreografische Schlüsselwerke des 20. Jahrhunderts neu:
Hexentanz (1928) von Mary Wigman, Kontakthof (1978) von Pina Bausch und SelfUnfinished (1998) von Xavier Le Roy. Alle drei Stücke sind in Deutschland entstanden und haben auf revolutionäre Weise das Verständnis ihrer Zeit von Tanz, Choreografie und Körper verändert. Nicht weniger als das verlangen auch die Künstler*innen um Asentić:
Mal lautstark und gewaltvoll, mal kontemplativ und leise, doch stets humorvoll und überraschend hebeln sie Normen und Konventionen von Körpern aus und fordern ihren längst überfälligen Platz in der Tanzgeschichte ein!

Im Rahmen des Projektes DIS- is not included erfolgt im Anschluss an die Vorstellung ein Austausch der Künstler*innen mit und ohne Lernbehinderung von Per.Art (Novi Sad), Meine Damen und Herren (Hamburg) und der neu gegründeten Berliner Gruppe Tanzerei.
Diese und mehr Informationen über den Choreografen Saša Asentić finden Sie auf der Homepage der Sophiensäle Berlin.

Wann?
am 25. April 2020
17 Uhr 45 Tastführung
18 Uhr 50 Early Boarding: Vorzeitiger Einlass in den Saal
19 Uhr Beginn des Tanzstücks

Wo?
Sophiensäle Berlin, Sophienstraße 18,10178 Berlin
Bei Bedarf wird in Kooperation mit Berlin für Blinde/Förderband e.V. ein Begleit-Service für blinde und sehbehinderte Personen von den nahegelegenen S- und U-Bahn Stationen Hackescher Markt und Weinmeisterstrasse angeboten.

Preise und Karten
Tickets kosten ermäßigt 10, Begleitpersonen von Menschen mit Schwerbehindertenausweis (B) erhalten eine Freikarte.
Für weitere Informationen und Anmeldung erreichen Sie die Sophiensäle 030 27 89 00 34 .

1. Mai 2020
VIVID GRAND SHOW – eine Liebeserklärung an das Leben
im Friedrichstadt-Palast Berlin

Die junge R’eye wird von ihrem Vater getrennt und in eine Androidin – halb Mensch, halb Maschine – transformiert. Fremdsteuerung bestimmt von nun an ihr Dasein, doch die Sehnsucht nach Freiheit bleibt lebendig. Und tatsächlich, eines Tages tanzt sie aus der Reihe. Voller Begeisterung erlebt sie die Welt neu, die überwältigende Schönheit der Dinge, die wir nicht mehr wahrnehmen.
Mehr Informationen zum Stück, auch eine akustische Einführung in Handlung, Kostüm- und Bühnenbild finden Sie auf den Soundcloud Kanal des Projekts unter: https://soundcloud.com/theaterhoerenberlin/worum-gehts-in-der-vivid-grand-show und auf der Seite des Friedrichstadt-Palastes selbst unter folgendem Link: https://www.palast.berlin/info/gaeste-mit-behinderung/audiodeskription/

Wann?
am 1. Mai 2020, Achtung Anmeldeschluss ist der 24.04.2020
16 Uhr 30 Empfang am Seiteneingang in der Johannisstraße (barrierefrei)
16 Uhr 45 Tasttour unter Begleitung des Friedrichstadt-Palast Kreativteams (ca 1 Stunde)
anschließend Pause und Erfrischungsmöglichkeiten
18 Uhr 45 Ausgabe der AD-Empfängergeräte
19 Uhr 10 Preboarding und Uhr Stückeinführung via Audiodeskription
19 Uhr 30 bis 22 Uhr VIVID GRAND SHOW. (Dauer circa 2,5 Stunden inklusive 25 Minuten Pause.)

Wo?
Friedrichstadt-Palast Berlin, Friedrichstraße 107, 10117 Berlin
Unter folgendem Link finden Sie eine Wegbeschreibung vom S-Bahnhof Friedrichstraße bis zum Friedrichstadt-Palast Berlin: https://soundcloud.com/theaterhoerenberlin/wegbeschreibung-vom-s-bahnhof-friedrichstrase-bis-zum-seiteneingang-friedrichstadt-palast-berlin
und unter folgendem Link eine Wegbeschreibung von der U-Bahn-Haltestelle Oranienburger Tor zum Friedrichstadt-Palast Berlin: https://soundcloud.com/theaterhoerenberlin/wegbeschreibung-vom-u-bahnhof-oranienburger-tor-bis-zum-seiteneingang-friedrichstadtpalast-berlin .

Preise und Karten
Die barrierefrei erreichbaren Plätze liegen in den Reihen 3 und 10.
Der Kartenpreis liegt bei 39,90€ (Kennzeichen „B“ im Behindertenausweis) inklusive Tasttour. Begleitpersonen erhalten ein kostenfreies Ticket.
Ihre Karten inklusive Tasttour können Sie telefonisch unter der Rufnummer 030 23 26 23 26 oder per WhatsApp unter 00 49 17 44 25 38 72 (auch Sprachnachrichten möglich) reservieren.
Wenn Sie einen Rückrufwunsch und Ihre Nummer angeben, melden sich die Mitarbeiter*innen der Gästezufriedenheit auch gern telefonisch bei Ihnen, um die Buchung gemeinsam durchzuführen.

5. Juni 2020
VIVID GRAND SHOW – eine Liebeserklärung an das Leben
im Friedrichstadt-Palast Berlin

Mehr Informationen zu dieser Veranstaltung finden Sie bei den anderen monatlichen Terminen der VIVID Grand Show hier im Spielplan. Der Anmeldeschluss für den 5. Juni ist der 29. Mai.

12. und 19 Juni 2020
Krabat
am Theater an der Parkaue

von Otfried Preußler (1971)
Ein Kinder- Jugend- und Familienstück (Altersempfehlung ab 10 Jahren) – auch für Schulausflüge geeignet!

Von einer Stimme im Traum gerufen, findet der elternlose Landstreicherjunge Krabat den Weg zur alten Mühle im Koselbruch. Die Tür steht offen. Drinnen angekommen, wird er schon vom Meister erwartet. Die Arbeit ist hart, aber das Essen gut, und Krabat fühlt sich bei den anderen Müllergesellen wohl. Er bleibt zur Lehre, aber stellt fest: In dieser Mühle geht es nicht mit rechten Dingen zu. Hier wird nicht nur tagsüber gearbeitet, sondern auch in Neumondnächten und regelmäßig verschwindet einer von ihnen. Außerdem verwandeln sich an jedem Freitag alle in Raben. Dann ist Zeit für die Kunst der Künste, die schwarze Magie! Von nun an geht Krabat die Arbeit leicht von der Hand. Je mehr er lernt, desto faszinierter ist er von der düsteren Kraft. Gleichzeitig drängt es ihn herauszufinden, welches Geheimnis hinter dem Verschwinden liegt. Wem kann er trauen? Krabats Sehnsucht nach dem Leben außerhalb der Mühle wird immer stärker. Das macht ihn zum größten Rivalen des Meisters.
Preußlers Geschichte basiert auf der sorbischen Volkssage über den Hexenmeister Krabat aus der Oberlausitz. Auf phantastische Weise erzählt er von der Verführbarkeit durch Macht. In der Auseinandersetzung zwischen Krabat und seinem Meister steht im Kern die Frage: Wie mit der erlangten Macht umgehen?
Eine akustische Einführung in Handlung, Kostüm und Bühne folgen.

Wann?
am 12. Juni 2020; 10 Uhr Stückbeginn
am 19. Juni 2020; 18 Uhr Stückbeginn
Die Zeiten der Tastführung und der AD-Empfängergeräte-Ausgabe werden noch bekanntgegen.

Wo?
Am Theater an der Parkaue – Junges Staatstheater Berlin, Parkaue 29, 10367 Berlin
Ein Link zu einer Wegbeschreibung folgt

Preise und Karten
Karten kosten für Erwachsene: 13 €, ermäßigt mit Schwerbehindertenausweis 9 €, für Kinder bis 12 Jahre 7 € und mit Berlinpass 3 €.
Für Kartenreservierungen erreichen Sie den Besucherservice des Theater an der Parkaue von Montag bis Fr 10 Uhr bis 17 Uhr unter Telefon 030 55 77 52 52 oder per e-Mail unter Besucherservice@parkaue.de

23. Juni 2020:
Die Zauberflöte

an der Deutschen Oper Berlin

Mozarts ZAUBERFLÖTE ist die wohl meistgespielte Oper im deutschen Sprachraum, ein vielschichtiges Meisterwerk in der ungewöhnlichen Mischung aus Wiener Volkstheater und Freimaurermysterium, Märchen und Mythen …
Mehr zum Audiodeskriptions-Angebot der Deutschen Oper Berlin finden Sie in folgendem Link: https://www.deutscheoperberlin.de/de_DE/audiodeskription
Eine akustische Einführung in Handlung, Kostüm und Bühne folgen.

Wann?
am 3. April 2020
17 Uhr 30: Einlass zur Tastführung mit Lars Gebhardt (Dramaturgie DOB)
ca. 18 Uhr 30: Ausgabe der Empfängergeräte an der Garderobe (gegen ein Pfand)
18 Uhr 50: Preboarding: vorzeitiger Saaleinlass mit anschlißender Einführung ins Stück via Empfängergeräte
19 Uhr 30: Beginn der Vorstellung – Dauer 3 Stunden mit einer Pauses nach 70 Minuten
Ob und wo Dogsitting für Führhunde angeboten wird, wird noch bekannt gegeben.

Wo?
Deutsche Oper Berlin, Bismarckstraße 35, 10627 Berlin-Charlottenburg
ein Link zu einer Wegbeschreibung folgt

Preise und Karten
Es ist ein Kartenkontingent von 20 AD-Plätzen am linken Rand in den Reihen 2 und 3 reserviert. Für eine Preissauskunft und Kartenreservierung ist der telefonische Kartenservice der Deutschen Oper Berlin unter 030 34 38 43 43 zu erreichen, Montags bis Samstags 9 – 20 Uhr und Sonn- und Feiertags 11 – 20 Uhr.