Direkt zum Inhalt

Monat: September 2021

Audiodeskription als Stadtführung

Posted in Theaterrezension

Funktioniert Audiodeskription auch draußen? Die Jugendtheaterwerkstatt Spandau öffnet wieder ihre Tore und diesmal geht es an die frische Luft der Spandauer Altstadt. Im Rahmen des Wanzenfestivals organisiert die JTW wieder einmal eine offene Audiodeskription, wie ich sie bereits ein Jahr zuvor beim „Herrn der Krähen“ erlebt habe. Eine offene Audiodeskription heißt, dass jeder die Live-Beschreibung hört, die an diesem Abend von Felix Koch eingesprochen wird. Es ist seine Stimme, die die ca. sechs blinden und sehbehinderten Zuschauer*innen durch das Stück „Die Wanze“ von Wladimir Majakowski führt. 13 Darstellerinnen spielen jeweils fünf Figuren Treffpunkt ist der Biergarten eines Cafés in Spandau.…

Barrierefreiheit analog und digital

Posted in Interviews

Besonders in den vergangenen anderthalb Jahren habe ich so viele Webseiten auf Barrierefreiheit getestet wie nie zuvor. Nun, wo es so aussieht, dass es in dieser Spielzeit wieder Theater im Theater geben wird, stellt sich mir aber auch die Frage nach der analogen Barrierefreiheit vor Ort – eine Frage, die ich mir seit unseren letzten Sensibilisierungsschulungen Anfang 2020 nicht mehr gestellt habe. Die blinde Künstlerin und Redakteurin für Audiodeskription, Silja Korn, gibt einen Einblick in die analogen und digitalen Barrieren für blinde Theaterbesucher*innen. Wie schnell kannst du dir eine Webseite aneignen? Silja: Viele Seiten sind unübersichtlich. Da steht, z.B. „Brot…